Sonntag, 11. März 2012

Chloe Neill - Chicagoland Vampires 2: Verbotene Bisse



Autor: Neill, Chloe
Titel: Chicagoland Vampires 2: Verbotene Bisse
Originaltitel: Friday Night Bites
Verlag: LYX
Erschienen: 07. Juli 2011
ISBN-10: 3802583639
ISBN-13: 9783802583636
Seiten: 445
Einband: Taschenbuch
Serie: Chicagoland Vampires


Klappentext:

Vampir werden ist nicht schwer...

Als Hüterin des Hauses Cadogan ist es Merits Aufgabe, die Vampire vor allem Unheil zu bewahren. So fällt es auch ihr zu, einen Pressebericht zu verhindern, der ein dunkles Geheimnis der Blutsauger aufdecken soll. Dafür muss die frischgebackene Vampirin den Kontakt zu ihrer versnobten Familie aufnehmen – eine Katastrophe! Aber noch während ihrer Ermittlungen stellt Merit fest, dass hinter der ganzen Sache etwas weitaus Bedrohlicheres steckt ...


Rezension:

Merit hat ihre Rolle als Vampirin und Hüterin endlich akzeptiert und versucht jetzt alles zu tun, um ihrem Haus zu helfen, ihre Aufgaben zu erfüllen und durch ein hartes Training besser zu werden. Doch trotz aller Mühen will ihr das nicht immer zu hundert Prozent gelingen.
Und neuer Ärger zeichnet sich am Horizont ab, denn nach dem Fall einer der Meister sind die Vampire noch mehr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Reporter suchen jetzt nach absoluten Schlagzeilen und geraten zu nahe an ein Geheimnis der Vampire heran, das einen Aufschrei der Massen nach sich ziehen würde. Merit ist nun beauftragt, dies zu verhindern. Dafür ist es unerlässlich, dass sie die Beziehungen zu ihrer Familie wieder aufnimmt – für sie eine Unmöglichkeit. Doch die Zeit drängt und die Sicherheit aller steht auf dem Spiel ...

Auch der zweite Band der Chicagoland Vampires Serie ist ein absoluter Leckerbissen. Wie bereits im ersten Band lässt uns Chloe Neill an einer faszinierenden Welt der Mythen teilhaben. Erneut dürfen wir in das Schicksal des Hauses Cadogan, seines Meisters Ethan und seiner Hüterin Merit eintauchen. Mit Witz, Sarkasmus, Action, Leid und brennendem Verlangen geht die Geschichte in die zweite Runde.
Nahtlos wird an den ersten Teil angeknüpft. Die Charaktere, die wir bereits in Teil 1 kennen lernen durften, spielen auch im zweiten Teil wieder eine große Rolle. Sei es nun Luc, Malory oder Catcher, wir erleben ihre Weiterentwicklung während der verworrenen Ereignisse und Lieben und Leiden mit ihnen.
So können wir vor allem bei den beiden Protagonisten eine enorme Wandlung erkennen. Merit war im ersten Teil eine unwillige Vampirin, die sich nicht mit ihrem Los abfinden wollte und konnte und somit immer wieder die Grenzen überschritt und damit viel Unheil anrichtete. Jetzt wird sie langsam gesetzter, richtet sich in ihrem Schicksal ein und scheint erwachsen zu werden. Zwar geht dieser Prozess nur langsam voran, aber sie wächst mit ihren Aufgaben und wird zu einer starken Kraft innerhalb des Hauses.
Ethan hingegen schlägt genau die entgegengesetzte Richtung ein. Er war ein wahnsinnig eingestaubter Patriarch, der sich nichts gefallen lies und mit der aufmüpfigen Merit nicht so richtig klar kam. Langsam aber sicher erkennt er, dass er mit ihr anders umgehen muss. Er wird lockerer und legt nicht mehr jedes einzelne Wort auf die Goldwaage.
Die Beziehung der beiden bleibt jedoch weiterhin unterkühlt und sarkastische und spitze Bemerkungen fliegen zwischen den beiden hin und her. Zu Beginn der Handlung wartet der Leser vergebens auf eine Annäherung der beiden. Erst gegen Ende kommen sich die beiden näher, doch so richtig in Schwung kommt die Beziehung auch im zweiten Band nicht. Aber genau das macht für mich den Reiz aus. Es ist nicht wie in vielen anderen Büchern – Liebe auf den ersten Blick und hopps, rein in die Kiste. Nein, hier erlebt man das Wachsen der Gefühle. Die Höhen und Tiefen die überwunden werden und hoffentlich zu einem befriedigendem Ende führen.
Doch nicht nur alte, sondern auch neue Charaktere finden Zugang in die Geschehnisse. So z.B. die Familie Breckenridge, die mit Sicherheit auch in den folgenden Büchern noch eine Rolle spielen wird, denn auch sie verbergen ein finsteres Geheimnis.
Um allerdings nicht in einen ausschließlich auf Liebe getrimmten Roman abzurutschen, gibt es auch hier wieder ein Problem, welches gelöst werden muss. Zwar erfordert es diesmal mehr den diplomatischen Kurs und weniger Action, doch auch diese Vorgehensweise ist eine willkommene Abwechslung in der Fortführung der Geschichte. Man kann zwar schon sehr früh den Strippen ziehenden Bösewicht entlarven, doch seine Handlanger bleiben bis zum Schluss ein Geheimnis. Der Spannungsbogen ist für mich eindeutig hergestellt und lies mich das Buch wieder in einer Rekordzeit lesen.
Auch diesmal ist der Schreibstil wieder flüssig und selbstsicher. Die bissigen Bemerkungen und der überall eingestreute, teils dunkle Humor, lies wieder kein Auge trocken. Es ist einfach ein Vergnügen eine Seite nach der andern zu verschlingen und zu sehen, was als nächstes passiert.
Das Cover ist ähnlich zu dem ersten gestaltet. Wieder sehen wir auf der linken Seite eine Frauensilhouette, das Gesicht auch diesmal im Schatten. Der Schriftzug ist wieder in einem nach Blut aussehenden Rot gehalten. Aber die restliche Farbpalette ist diesmal in grün gehalten. Die Frau sitzt in einem Fensterrahmen und blickt auf eine hell erleuchtete Stadt .... das Thema Nacht ist damit eindeutig in das Cover geflossen. Für mich sehr gelungen.

Eine sehr gelungene Fortsetzung, die einfach den Wunsch erweckt, weiter zu lesen und zu sehen, was sonst noch alles passiert.





Autorenportrait:

Chloe Neill ist im Süden der USA aufgewachsen. Mit der Chicagoland-Vampires-Serie gibt sie ihr Debüt als Autorin. Derzeit schreibt sie an einer neuen Urban-Fantasy-Serie.

Kommentare:

  1. Hey :)
    hab über FB alles verfolgt und hab schon auf den Link zum Blog gewartet ;) Meine Freundin und ich sind auch noch Frischlinge, also willkommen im Club :D
    Bin jetzt regelmäßige Leserin geworden :)
    Schau doch mal bei uns vorbei:
    http://book-and-shoppaholics.blogspot.com/

    LG, Leyla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, super. Na da freu ich mich doch, das ich schon ne Leserin mehr in meinem Blog habe. Bin bei dir und deiner Freundin auch Leser geworden.
      Also danke für den ersten Kommentar ^^

      lg

      Löschen
  2. Hey Dark Cat! Schöne Rezi hast du da :D Wenn du irgendwelche Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden :D

    Ich bin gerade auf dein Blog gestoßen(durch Linn) und habe ein bisschen auf deinem Blog gestöbert und mich dazu entschlossen, regelmäßiger Leser zu werden.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du meinen Blog besuchen würdest und und ihn, wenn er dir gefällt, regelmäßig lesen würdest.

    Hier der Link zu meinem Blog:
    http://rozasleselieblinge.blogspot.com/


    Liebe Grüße
    Chrisy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey super. Freu mich sehr.
      Bin bei dir ebenfalls Leser geworden. Dein Blog sieht sehr schön aus.

      LG Romy

      Löschen